Rückblick zur Jahreshauptversammlung des Vereins der Freiwilligen Feuerwehr Hirschhorn

Bereits am 07. Oktober fand in diesem Jahr die Hauptversammlung des Vereins Freiwillige Feuerwehr 1896 Hirschhorn/Neckar e.V. statt. Nach Begrüßung der Gäste blickte der Vereinsvorsitzende Tim Pfisterer auf ein ereignisreiches Jahr 2016 zurück. Auch gab er den Vereinsmitgliedern einen kurzen Einblick in die Tätigkeit des Vorstands und seinem Mitstreiter, dem 2. Vorsitzenden Mathias Krusch, nachdem nun in der Zwischenzeit 2 ½ Jahre ihrer Amtszeit vergangen sind.

Titel verteidigt - Vereins-Olympiasieger!

Mit voller Vorfreude nahmen wir am Sonntag wieder an Ätsche's 5. Vereinsolympiade anlässlich der Kerwe teil. Als Titelverteidiger hatten wir natürlich den richtigen Ansporn und viel Unterstützung unserer Fans, um den Titel zu verteidigen. In altbewährter Manier führte Ätsche als Moderator, Organisator und Spielleiter durch die Spiele - Kraft, Ausdauer, Geschick und Köpfchen waren hier gefragt. Wir steigerten uns von Spiel zu Spiel, hatten viel Spaß und fieberten am Ende der Siegerehrung entgegen. Und siehe da, wir konnten unseren Titel verteidigen und dürfen uns nun ein weiteres Jahr "Vereins-Olympiasieger" nennen! 

Und freuen uns natürlich ob der Herausforderer im nächsten Jahr, um uns das Triple abspenstig zu machen! Auf geht's, Hirschhorner Vereine, strengt Euch an!

 

Action-Day bei der Feuerwehr

Am Samstag, den 19.08.2017, fand anlässig der Ferienspiele der Stadt Hirschhorn der Action-Day bei der Freiwilligen Feuerwehr Hirschhorn statt. 13 Jungen und Mädchen trafen sich dazu um 10 Uhr am Feuerwehrhaus in Hirschhorn.

Zusammen mit vielen Feuerwehrkameraden fuhren die Kinder mit den großen Feuerwehrautos an die Slipanlage. Dort angekommen wurden die Kinder in mehrere Gruppen aufgeteilt. Während eine Gruppe eine Spritztour über den Neckar mit dem Feuerwehrboot machen durfte, versuchte sich eine andere Gruppe beim Zielspritzen. Eine weitere Gruppe überquerte den Bach mit einer selbstgebauten Seilbahn.

Nachdem alle Stationen mit viel Elan und Eifer durchgeführt wurden, wurde noch gemeinsam mit allen Rohren ein echtes Feuer gelöscht.

Zurück im Feuerwehrhaus durften alle Kinder gut gesichert über eine Leiter in das Obergeschoss des Gebäudes klettern.

Dort warteten zum Abschluss bereits frisch zubereitete und vom Feuerwehrverein gestiftete Hot-Dogs auf die ausgepowerten Ferienspielkinder. Gegen 14 Uhr ging ein besonderer Tag für alle zu Ende.

Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer für die aufgebrachte Zeit.