Samstag, 13. Juli 2024

 MG 9890

Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren 2023

Vergangene Woche nahmen die Jugendfeuerwehren der Stadt Hirschhorn am 56. Kreiszeltlagers des Landkreis Bergstraße in Bürstadt teil.

Für die Jugendfeuerwehren der Abteilung Langenthal und Hirschhorn-Mitte war es das erste Zeltlager nach langer Corona-Pause und so waren alle mächtig aufgeregt.

Trotz vorausgesagtem Regenwetter für die Zeltlagerwoche, wurden voller Vorfreude am Dienstag Nachmittag mit Hilfe einiger Helfer aus den beiden Einsatzabteilungen die Zelte in Bürstadt aufgeschlagen. Am Mittwoch Mittag ging es dann auch für die insgesamt 15 Kinder und Jugendlichen der beiden Abteilungen Richtung Bürstadt.

IMG 8913

In Bürstadt angekommen wurden dann zunächstfleißig die Feldbetten aufgebaut, Schlafplätze eingerichtet und der Zeltplatz erkundet, bevor sich um 20:00 Uhr alle zur offiziellen Eröffnung durch die Kreisjugendleitung versammelten. Über 900 Kinder und Jugendliche von insgesamt über 40 Jugendfeuerwehren hatten sich inzwischen auf dem Zeltplatz eingefunden.

Der darauf folgende Donnerstag war von ständigem Regen geprägt. Für sechs Mitglieder der Jugendfeuerwehr Hirschhorn-Mitte war dieser Tag jedoch besonders aufregend, da die Abnahme der Jugendflammen 2 und 3 am Vormittag auf der Agenda stand. Bei der Jugendflamme handelt es sich um einen Ausbildungsnachweis in Form eines Abzeichens welche sich in drei Stufen gliedert. Während der Rest der Jugenfeuerwehr Hirschhorn sich im Indoorspielplatz vergnügte und die Jugendfeuerwehr Langenthal im Schwimmbad dem Regen entfloh, stellten sich Pauline Dinger und Liam Link den Fragen der Abnahmeberechtigten für die Jugenflamme 2. An fünf Stationen wurde im Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Bürstadt umfangreiches theoretisches und praktisches Feuerwehrwissen abgefragt. 

IMG 8916

An einer weiteren Station musste dann noch das sportliche Vermögen unter Beweis gestellt werden. Anschließend stellten sich Hannah Schuster, Vincent Schöbel, Nele Götz und Thanh-Nam Trinh den Fragen zur Abnahme der Jugenflamme 3. 

IMG 8915

Angetreten waren hierzu neben den vier Mitgliedern der Jugendfeuerwehr Hirschhorn nur zwei Weitere Mitglieder einer anderen Jugendfeuerwehr. Neben umfangreichen Abfragen von politischen und gesellschaftlichem Wissen wurde auch tiefgreifende Feuerwehrtechnische Aufgaben gelöst. So musste z.B. der Aufbau eines Schaumlöschangriffes und das Verlegen einer Schlauchleitung über einen simulierten Wassergraben vorgeführt werden. Nach dem Mittagessen wurde dann noch theoretisches und praktisches Wissen im Bereich der ersten Hilfe abgefragt.

Am Freitag stand für beide Jugendfeuerwehren ein Besuch im Schwimmbad auf dem Plan. Während die Jugenfeuerwehr Langenthal am Abend nochmal bei einem Ausflug auf eine Bowlingbahn sportlich aktiv wurde, schnappten sich die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Hirschhorn ihre Campingstühle und ausreichend Snacks um am Lagerkino teilzunehmen. Als letzter ganzer Zeltlagertag bescherte uns der Samstag endlich das ersehnte Zeltlagerwetter mit reichlich Sonne und warmen Temperaturen. Passend hierzu organisierten wir am Nachmittag ein kleines Volleyballtunier.

IMG 8914

Hierbei traten acht bunt gemischte Mannschaften aus den Jugendfeuerwehren Neckarsteinach, Darsberg, Schönmattenwag, Langenthal und Hirschhorn gegeneinander an. Am Abend fand dann die Verleihung der Jugendflammen und Leistungsspangen sowie die offizielle Verabschiedung der Kreisjugendleitung statt. Hierzu konnten wir auch einige Gäste aus Hirschhorn und Langenthal bei uns begrüßen. Die Freude war groß, dass alle zur Abnahme der Jugendflammen angetretenen Mitglieder der Jugendfeuerwehr Hirschhorn diese auch bestanden haben! 

Am Sonntag morgen hieß es dann Zelte abbauen und Abschied nehmen. Vier tolle Tage liegen hinter uns, auch der immer wiederkehrede Regen konnte uns den Spaß nicht nehmen. Bei den vielen Helfern und Besuchern möchten wir uns herzlich für die tatkräftige Unterstützung sowie die Versorgung mit Eis und Gebäck bedanken!

Ein besonderer Dank gilt auch der Firma Mayer welche der Jugenfeuerwehr Langenthal einen Sprinter zur Verfügung stellte sowie der Jugendfeuerwehr Rothenberg für die Leihgabe eines Zeltes an die Jugendfeuerwehr Hirschhorn.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.