Samstag, 13. August 2022

 MG 9890

Übungstag 2022

Am Samstag, den 14.05.2022 trafen sich die Mitglieder der Jugendfeuerwehren Hirschhorn Mitte und Langenthal um 8 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Hirschhorn um gemeinsam in einen aktionsreichen Übungstag zu starten.

Nach einer Stärkung für die kommenden Stunden spielten wir ein Kennlernspiel, da sich die Jugendlichen von Hirschhorn und Langenthal untereinander teilweise noch nicht kannten.

Für den Übungstag standen uns zwei Fahrzeuge, das TSF-W von Langenthal und das LF10 Kats aus Hirschhorn Mitte, zur Verfügung. Diese galt es zu erkunden, damit unsere Jugendlichen im Einsatzfall wissen, wo das benötigte Material verlastet ist. Die Besprechung wurde durch den ersten Notruf des Tages unterbrochen.

Ein Passant hatte einen Verkehrsunfall gemeldet. Einsatzstichwort „Technische Hilfeleistung – Verkehrsunfall“
Am Einsatzort angekommen wurde die Einsatzstelle abgesperrt, die Insassen versorgt und die auslaufenden Betriebsstoffe aufgenommen. Nach einer knappen Stunde waren wir wieder einsatzbereit und traten die Rückfahrt an. Die Jugendlichen füllten die verbrauchten Materialien auf und konnten sich nochmal stärken, denn der zweite Einsatz ließ nicht lange auf sich warten.

Am Neckar wurde ein Kleinfeuer gemeldet. Die Jugendlichen bauten eine Wasserversorgung mit Wasserentnahme direkt aus dem Neckar auf und bekämpften die Flammen.

Gegen 12.00 Uhr erreichten wir das Gerätehaus und es roch schon köstlich nach Spaghetti Bolognese. Hier ein großes Dankeschön an das Gasthaus „Zur Krone“ in Langenthal für die großartige Bewirtung.

Nach einer kurzen Mittagspause stand auch schon die letzte aktive Übung für die Jugendlichen an. Über die Steckleiter gingen die Trupps in das 1. OG des Gerätehauses vor. Im ersten Raum angekommen galt es einen Parkour aus Feuerwehrleinen zu meistern, um in einem weiteren Raum, der dunkel und vernebelt war, ein verängstigtes Haustier mittels Wärmebildkamera zu suchen.

Nach dieser Übung fuhren wir mit den Jugendlichen auf das Gelände der Firma ITG in Hirschhorn. Hier fand die Übung der Einsatzabteilung Hirschhorn Mitte und Langenthal statt. Vier Jugendliche konnten sich als Statisten im Gebäude verstecken und mussten gerettet werden. Die restlichen Jugendlichen konnten den Einsatzablauf außerhalb der Rauchgrenze begutachteten. Nachdem alle Jugendlichen gefunden und gerettet wurden, hieß es Übungsende. Aufgrund der sommerlichen Temperaturen durfte eine kleine Wasserschlacht zur Abkühlung der Jugendlichen und der Einsatzabteilung natürlich nicht fehlen.

Gemeinsam wurden die benötigten Materialien und Gerätschaften auf die Fahrzeuge verlastet.

Mittlerweile fingen die ein oder anderen Mägen an zu knurren und wir feuerten den Grill an, denn ein Punkt stand noch auf unserem Tagesplan: „Grillen mit der Einsatzabteilung“. Nachdem jeder satt, glücklich aber auch sehr erschöpft war, konnten die Jugendlichen gegen 18.45 Uhr den Heimweg antreten.

Vielen Dank an alle Helfer, die uns bei der Durchführung unseres Übungstages unterstützt haben sowie an die Eltern, die Salate für unser Abschlussgrillen beigesteuert haben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.