Dienstag, 25. Januar 2022

 MG 9890

Weihnachtsbaumsammlung 2015

 

Die Weihnachtszeit ging auch diesmal wieder schnell zu Ende. Wir hoffen sie konnten die Tage im Kreise Ihrer Familien und Freunde genießen und hatten einen guten Start ins neue Jahr. Wie es für die Jugendfeuerwehr inzwischen Tradition ist haben wir auch dieses Jahr wieder mit der Weihnachtsbaumsammlung begonnen.

Nach diversen Ankündigungen in Stadtanzeiger, Facebook und Co trafen sich die Jugendlichen, zwischen 10 und 16 Jahren, Ihre Betreuer und einige Helfer aus der Aktiven Wehr, am Samstag den 10.Januar, um halb neun. Wir begannen den Tag bei einem kräftigen Frühstück. Dank frischer Brötchen mit diversen Aufstrichen, Wurst und Käse sowie Kaba und Kaffee konnten alle Helfer für die bevorstehende Arbeit gestärkt werden.

Nun ging es daran, 4 Gruppen in gleichstarke Teams aufzuteilen und die Straßen und Gassen zu durchforsten. Sämtliche ausgedienten Christbäume wurden dann auf die Transportfahrzeuge geladen. Bei unserem Gang durch den Ort konnten wir viel Lob und Anerkennung von der Hirschhorner Bevölkerung ernten.

Bei den doch kühlen Temperaturen, machte uns die Arbeit auch wegen der großzügigen Spenden und Süßigkeiten sehr viel Spaß. Zu unserem Glück blieb der angekündigte Regen aus und so konnten wir nach etwas mehr als 4 Stunden alle Weihnachtsbäume auf den Betonplatten am Sportplatz abladen.

Schon im Vorfeld hatte sich unser Kamerad Andreas Ehret bereit erklärt, sich während unserer Aktion, um das Mittagessen im Feuerwehrhaus zu kümmern.

Nachdem alle Fahrzeuge wieder gesäubert und zurückgebracht waren, konnten wir uns schließlich gemeinsam über die leckeren Hamburger hermachen und unsere ausgeschöpften Energiereserven wieder aufladen. Als dann alle gesättigt waren und sich noch etwas am Tischkicker austoben konnten, wurden die Jugendlichen von Ihren Eltern abgeholt.

Gegen drei trafen sich dann alle Mitglieder der Jugendfeuerwehr, die Helfer und einige Personen aus der Bevölkerung wieder, um die ausgetrockneten Tannenbäume in Rauch und Flammen aufgehen zu sehen. Nicht nur für die Kinder und Jugendlichen der Feuerwehr war dies der Höhepunkt des Tages, sondern auch die Belohnung für die, in toller „Teamwork“, geleistete Arbeit. Bei Glühwein, verschiedenen Kaltgetränken und heißen Würstchen ließ sich der Tag ausklingen. Gegen 18 Uhr konnten dann die letzten Glutnester noch abgelöscht werden, was vor allem unseren kleinsten Feuerwehrjüngern einen riesigen Spaß bereitete.

Trotz unterschiedlicher und leider auch etwas enttäuschenden Reaktion zum Thema Brauchtum in der umliegenden Presse, konnte die Jugendfeuerwehr mit Ihrer Weihnachtsbaumsammlung sowie dem Neujahrsfeuer wieder einen erstaunlichen Betrag zugunsten Ihrer Jugendkasse erwirtschaften und möchte sich auf diesem Wege bei allen Hirschhorner Mitbürgerinnen und Mitbürger für Ihre Geld- und Sachspenden oder auch nur für ein nettes Dankeschön bedanken. Durch Ihre Unterstützung können wir im laufenden Jahr wieder einige tolle Aktivitäten, Ausflüge und Freizeiten außerhalb der regelmäßigen Übungsstunden besuchen.

Besonderen Dank geht an die Firma Bidmon Lagertechnik und die Odenwald Chemie sowie den Bauhof und ihren zwei ehrenamtlichen Helfern, die uns mit Ihren Fahrzeugen und Anhängern bei der Weihnachtsbaumsammlung geholfen haben.

Viele Dank an „Ätsche“ für das zur Verfügung stellen der Toiletten im Club - Haus.

Zu guter Letzt natürlich auch nochmals vielen Dank an unsere aktiven Kameraden die uns bei der Sammlung, in der Küche oder bei dem Brandsicherheitswachdienst unter die Arme gegriffen haben.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.