Übungsstunde Erste Hilfe - Anne erfolgreich gerettet

Die Jugendfeuerwehr und die Juniors übten am vergangenen Mittwoch den 04.12.2013 die Erste Hilfe an der Rettungspuppe Anne. 

In der vergangenen Gruppenstunde beschäftigen sich die Kinder schon einmal mit dem Automatisierten Externen Defibrillator (AED) Gerät der Feuerwehr.  

Bambinifeuerwehr im Einsatz

Am Montag den 11.11.2013 traf sich die Bambinifeuerwehr um gemeinsam am Martinsumzug teilzunehmen. Wie schon im letzten Jahr durften die Mädchen und Buben den Umzug mit Fackeln begleiten.
Los gings um 18 Uhr am Brückenkopf und endete am Martinsfeuer, das die Feuerwehr auf dem Château-Landon-Platz entzündet hatte. Nach dem Singen am Lagerfeuer durften die Kleinen wieder das Feuer löschen. Mit einem begeistertem "Feuer aus!" Ging der gemeinsame Abend zu Ende!

Besuch des Brandschutzerziehungsseminars

Am Samstag, den 31. August 2013, besuchten drei der vier Betreuer der Bambinifeuerwehr ein Seminar über die Brandschutzerziehung in der Hauptfeuerwache in Hanau. Als einzigster Teilnehmer des Kreises Bergstraße nahm man an dieser Veranstaltung des Landesfeuerwehrverbandes Hessen teil.

Nach der Begrüßung durch den Leiter der Feuerwehr Hanau sowie dem Sachgebietsleiter Brandschutzerziehung des Landes Hessen wurden verschiedene Workshops und Seminare angeboten, an welchen die Betreuer sehr intressiert teilnahmen.

Feuerwehr heißt nicht immer löschen

So ging es am 03.07.2013 mit den Bambinis auf eine kleine Neckar Spritztour mit dem Feuerwehrboot. Zunächst musste man jedoch mit den Schwimmwesten kämpfen, sie anzuziehen ist gar nicht so leicht für kleine Hände.
Dann ging es endlich los mal gemütlich mal etwas schneller über die eigenen Wellen, richtig trocken blieb da keiner!
Was es da alles zu sehen gab, und das auch noch aus einer ganz anderen Perspektive.

Bambinis lernen Erste Hilfe!

Am Mittwoch den 23.10.2013 trafen sich die Bambinis im Feuerwehrgerätehaus zu ihrer nächsten Gruppenstunde und wurden dort von einem Gast überrascht! Thomas Krämer von der DRK-Bereitschaft in Hirschhorn hat sich bereit erklärt die Fragen der Jungs und Mädchen zu beantworten und ihnen einfache Schritte der Ersten Hilfe näher zu bringen. Zusammen mit Thomas und den Betreuern legten sich die Bambinis gegenseitig verschiedene Verbände an und übten die richtige Ausführung der Stabilen Seitenlage. Außerdem wurde den Mädchen und Jungen erklärt wie man den Puls und die Atmung einer Person überprüft und wie man richtig einen Notruf absetzt. Durch das sehr interessante Thema verging die Übungsstunde wie im Fluge.

Jugendfeuerwehr Hirschhorn beim Kreiszeltlager 2013

Bei schönstem Wetter brach die Jugendfeuerwehr am 10.07.2013 zum Kreiszeltlager nach Bensheim/Auerbach auf.

Nach der einstündigen Fahrt wollte man nur noch in der Sonne faulenzen. Doch auch im Zeltlager bleibt die „Hausarbeit“ nicht aus. So musste noch Einiges eingekauft werden, um die Zeltküche zu bestücken. Zum Glück waren die Kameraden der Einsatzabteilung am Vortag so nett die Zelte schon aufzubauen, sodass das Gröbste gemacht war. Auch hier hat das Hessische Neckartal mit Hirschhorn, Langenthal, Neckarsteinach und Darsberg gezeigt, dass die Zusammenarbeit bestens funktioniert. So wurde zusammen auf einem kleinen Fleckchen gezeltet. Gegen Mittag war dann doch der Hunger groß und alle stärkten sich nach der schweren Arbeit mit Reibekuchen und Apfelmus. Danach musste natürlich erst einmal der Zeltplatz erkundet werden, was gibt es denn hier und welche Feuerwehren sind denn noch da?

Weihnachtsbaumsammlung 2013

Am 12. Januar war es wieder soweit, die Hirschhorner Jugendfeuerwehr sammelte die ausgedienten Weihnachtsbäume ein.

Zunächst stärkten sich die vielen Helfer bei einem gemeinsamen Frühstück, bevor es an die Arbeit ging. Gegen 9 Uhr schwärmten die eingeteilten Teams durch Hirschhorn. Um 13 Uhr war die Arbeit erledigt, und die eingesammelten Bäume lagen auf der Betonplatte neben dem Sportplatz. Nach der Aktion gab es ein gemeinsames Mittagessen.

Im Anschluss stand noch die Verbrennung der Nadelbäume an. Viele Besucher konnte die Jugendfeuerwehr bei bestem Winterwetter begrüßen und sie für ein warmes Getränk begeistern.