Brandeinsatz
Einsatzart: Brandeinsatz
Kurzbericht: Nachbarschaftliche Löschhilfe in Neckarsteinach
Einsatzort: Neckarsteinach - Rosenweg
Alarmierung: Alarmierung per Funkmeldeempfänger
am Mittwoch, 12.12.2018, um 19:53 Uhr
Am Einsatz beteiligte Einheiten:
Einsatzbericht:

Feuerwehren der Stadt Hirschhorn unterstützen beim Großbrand in Neckarsteinach

Am Mittwoch dem 12. Dezember, wurde die Feuerwehr Hirschhorn gegen 20 Uhr zur Nachbarschaftshilfe nach Neckarsteinach alarmiert. Dort stand der Kindergarten der evangelischen Kirche in Brand. Mit einem kompletten Löschzug wurde die Einsatzstelle angefahren und die Einsatzkräfte aus Neckarsteinach unterstützt. Neben der Brandbekämpfung im Innen- und Außenangriff zählte die Unterstützung der Einsatzleitung und das Bereitstellen von technischen Geräten zu den Aufgaben der Feuerwehr Hirschhorn. Im weiteren Einsatzablauf wurden neben den Feuerwehren aus Neckargemünd und Schönau auch weitere Fahrzeuge mit Personal aus Hirschhorn angefordert.
Mit Hilfe unseres Schnelleinsatzzeltes wurde eine Atemschutzsammelstelle, sowie ein Ruhebereich für eingesetzte Atemschutzgeräteträger aufgebaut.
Um für einen eventuellen weiteren Einsatz bereit zu sein, wurde die Feuerwehr Langenthal zur Wachbesetzung in Hirschhorn alarmiert.
Da bei dem Großbrand zum überwiegenden Teil Atemschutzgeräteträger benötigt wurden, fuhren die anwesenden Atemschutzgeräteträger aus Langenthal die Einsatzstelle in Neckarsteinach an.
Nach mehreren Stunden konnten die ersten Kräfte aus dem Einsatz herausgelöst werden und zurück nach Hirschhorn fahren.
Gegen 4:30 Uhr am Donnerstagmorgen wurden die letzten Einsatzkräfte aus Hirschhorn von der Feuerwehr Eberbach aus dem Einsatz abgelöst.

Die Aufräum- und Säuberungsarbeiten der Gerätschaften dauerten den kompletten Donnerstag an.

Presselink   
Einsatzbilder: