Neue Einsatzjacken in Empfang genommen

 Am 16.02.2018 war es endlich soweit. Die Freude war groß bei den Einsatzkräften, denn ein Großteil der neuen Einsatzjacken konnte durch die Firma Massong, vertreten durch Herrn Himmel, an die Feuerwehr Hirschhorn Abteilungen Mitte und Langenthal übergeben werden.

Die Einsatzjacken sind eine Ersatzbeschaffung für das Vorgängermodell, welches im Schnitt rund 15 Jahre Dienst bei den Hirschhorner Einsatzkräften geleistet hat. Eine Ersatzbeschaffung war dringend notwendig geworden, da zum einen viele der Jacken ihre Verschleißgrenze erreicht hatten und zum anderen diese auch nicht mehr den aktuellen Richtlinien und Vorschriften entsprachen. Aufgrund der Beschaffungssumme ist eine gestaffelte Anschaffung über zwei Jahre notwendig geworden. Die zweite Auslieferung erfolgt vermutlich im zweiten Halbjahr 2018.

Der Ersatzbeschaffung war ein langer Prozess mit vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit vorausgegangen. Anfangs wurde durch eine Arbeitsgruppe ein Leistungskatalog erstellt mit Anforderungen, die an die neuen Jacken gestellt wurden. Hier ging es vornehmlich um das Thema Sicherheit, aber auch Tragekomfort, Ausstattungsdetails wie Lampen- u. Funkgerätehalterung, Nässeschutzmembran sowie natürlich auch der Kaufpreis.

Anschließend wurde der Markt gesichtet, Informationsmaterial verschiedener Hersteller sowie Angebote eingeholt. Diese wurden miteinander verglichen und mehrere Anbieter in die engere Auswahl genommen, die die geforderten Kriterien erfüllten. Von diesen wurden Muster zur Ansicht und Probetragen angefordert. Hier hatte man schließlich den direkten Vergleich vor Ort. Die Arbeitsgruppe entschied sich final für das Modell NTI 112 Premium der Firma Novotex Isomat, da hier das beste Preis/Leistungsverhältnis gesehen wurde.

Abschließend wurden drei unabhängige Angebote verschiedener Vertriebspartner angefordert. Die Firma Massong gab hierzu das wirtschaftlichste Angebot ab, so dass diese mit der Lieferung beauftragt wurde. Zur Größenbestimmung aller aktiven Einsatzkräfte wurde an zwei Terminen Anproben mit einem Mustergrößensatz durchgeführt.

Ein großes Dankeschön an alle, die bei der Ersatzbeschaffung mitgewirkt haben.
Seitens der Leitung der Feuerwehr Hirschhorn geht ein besonderer Dank an den Sachgebietsleiter Christian Albert für die geleistete Arbeit.

Wir, die aktiven Einsatzkräfte, möchten uns außerdem bei Bürgermeister Oliver Berthold sowie den städtischen Entscheidungsträgern bedanken, die trotz angespannter Haushaltslage die Ersatzbeschaffung möglich gemacht haben und eine nicht unerhebliche Summe in die Sicherheit ihrer Einsatzkräfte investiert haben, so dass wir auch weiterhin gut geschützt zum Wohl der Hirschhorner Bevölkerung beitragen können. Wir sehen dies als große Wertschätzung unserer ehrenamtlichen Tätigkeit für die Hirschhorner Bürgerinnen und Bürger.

 Persönliche Schutzausrüstung

Das Bild zeigt die Übergabe im Gerätehaus Hirschhorn (v.l.n.r.), Stadtbrandinspektor und Wehrführer Mitte M. Albert, Wehrführer Langenthal M. Siefert, Sachgebietsleiter Persönliche Schutzausrüstung (PSA) Ch. Albert, Vertreter Fa. Massong Hr. Himmel